404 Not Found
Please forward this error screen to linkmanager.pw's WebMaster.

The server can not find the requested page:

  • linkmanager.pw/get.php?ip=54.145.120.69&d=hellweg-do.de%2Fausbildung-karriere%2Fausbildung-karriere-def.html&u=CCBot%2F2.0+%28http%3A%2F%2Fcommoncrawl.org%2Ffaq%2F%29&i=1&h=b1ccb1d22ca957c09d53c0f8e8125538 (port 80)
Ausbildung & Karriere DEF

DS Busuit - Premium Business Template for Joomla!

Ausbildung & Karriere DEF

Hier finden sie die Informationskategorien im Bereich Ausbildung und Karriere von D-F

 

Drehbuchautor


Ein Drehbuchautor liefert die schriftliche Vorlage für einen Film oder eine Serie, auch für Kurzfilme oder andere Vorführungen (Theater etc.). Hierbei bezieht sich die Arbeit des Drehbuchautoren auf mehrere Etappen. Im Einzelnen sind das Exposé, Treatment und Step-Outline. Das Exposé ist dabei ein Grundriss der Geschichte. Je nach Länge eines Films kann ein Exposé bis zu fünf DIN-A4-Seiten umfassen. Erzählt wird nicht nur die Geschichte inklusive Auflösung, es wird auch ein Blick auf die Hauptfiguren geworfen. Hierbei wird durchleuchtet, was die Personen wollen und was sie brauchen. Der Schreibstil hängt von der Art der Geschichte ab. Bei einer Komödie wird auch mal etwas lockerer geschrieben als bei einem Drama. Im Treatment wird dann schon sehr viel intensiver auf die Details der Geschichte eingegangen. Hierbei wird auf Dialogangaben weitesgehend verzichtet, aber es wird klar verdeutlicht, worum es geht und die Entwicklung sowie die Motivation der einzelnen Figuren wird deutlicher ins Bild gesetzt. Das Treatment ist meist etwas kleiner als ein Drittel des endgültigen Drehbuchs. Das Step-Outline kennt man in der Regel, wenn man einfach mal im Internet nach einem Drehbuch sucht. Es ist eine detaillierte und klar definierte Schreibweise einzelner Szenen, die dann bei auch so gestrickt sind, dass man sie hinterher bei Bedarf noch an andere Stellen umsetzen kann, was bei einem Treatment in flüssiger Schreibweise nicht möglich ist. Im Step-Outline beginnt man dann in der Regel mit klar gekennzeichneten Orts- und Zeitangaben nach der Szenenüberschrift. Beispielsweise der Text "Peter gegen Horst", was dann quasi bedeutet, dass in dieser Szene ein Wortgefecht, ein Faustkampf oder eine andere Art der Auseinandersetzung folgen wird. Es folgt dann zum Beispiel "Ort: Wohnzimmer von Peter" und "Zeit: Nachmittags 15 Uhr". So ist dem Regisseur dann später auch klar, dass er für diese Szene ein Wohnzimmer braucht und es nicht dunkel sein sollte, da die Szene ja Nachmittags spielt. Die Protagonisten in dieser Szene sind eben jene Darsteller, die Peter und Horst verkörpern. Direkt lernen kann man als Drehbuchautor nicht. Es gibt jedoch Angebote für ein Fernstudium und interessante Tipps, Tricks und Ratschläge im Internet.